Untitled Document

Höhepunkt Der Natürlichkeit Bei Der Haartransplantation Durch Manuelle Punze Und Laterale Spalte

Höhepunkt Der Natürlichkeit Bei Der Haartransplantation Durch Manuelle Punze Und Laterale Spalte

Durch manuelle Punze und laterale Spalte zur Natürlichkeit der Haartransplantation

Seit 2005 wird die FUE Technik angewendet und die Wichtigkeit dieser Methode ist nicht zu unterschätzen. Allerdings wird sie teilweise sehr schlecht angewendet und dadurch häufen sich die Beschwerden der Patienten über Narben.

Durch unsachgemäße Anwendung des Mikromotors werden nicht nur die Flächen der Entnahmestellen verletzt sondern auch die entnommenen Haarfollikel die zur Einpflanzung dienen werden trotz Einpflanzung unbrauchbar und erfüllen somit nicht ihre Aufgabe. Wir reden hier teilweise von Verlusten von 40 - 50 %. Die Verlustrate bei dieser Methode also der FUE Technik sollte maximal aber 5 - 7 % betragen.

Fachärzte bzw. Ärzte, die diese Methode anbieten, sollten dies auch korrekt nutzen d.h. diese Fachärzte entnehmen die Grafts (Haarwurzel) mit Mikromotor mit niedriger Drehzahl oder sie entnehmen die Haarwurzeln mit manueller Punze.

Die manuelle Entnahme ist im Gegensatz zum Mikromotor natürlich zeitaufwendiger und mühseliger. Man muss für jeden Patienten zwei Tage einrechnen. Die Anwendung dieser Methode findet man nicht überall in der Türkei, da hier Fachwissen gefragt ist, deshalb gibt es nur einige sehr wenige Kliniken, die dies anbieten.

Der Verlust bei der Entnahme der Grafts mit Mikromotor (und sei es noch so ein guter Arzt) beträgt 10 - 15 % wobei hingegen bei der Entnahme mit manueller Punze dieser Verlust nicht 1 % übersteigt. Hinzu kommt, dass nach der FUE Anwendung die Entnahmestellen nach 48 Stunden kaum mit Narben versehen sind und es so aussieht als ob kein Eingriff stattgefunden hat.

Während der manuellen Entnahme der Grafts hat der Patient eine sitzende Position. Bei dieser Anwendung haben wir die Möglichkeit maximal 2500 Grafts zu entnehmen. Aufgrund des langen Zeitaufwandes und der Position, die der Patient einhalten muss, wird die Behandlung auf zwei Tage angesetzt.

Die späteren Anwendungen sind die der Entnahme mit Mikromotor gleich. Die Grafts kommen dann in sterilisiertes Eiswasser. Dann kommt die Phase die Zugänge zu den Kanälen zu erstellen.

99.8 % der Haartransplantationskliniken sowie Fachärzte wenden den sogenannten sagitalen (vertikalen) Schlitz an. Nur eine Handvoll Fachärzte können tatsächlich den lateralen Schlitz anwenden, der ermöglicht ein natürliches und sehr dichtes Haar zu erzielen.