Untitled Document

Hämangiom

Hämangiom

Hämangiom

Normalerweise beginnt die Bildung eines Hämangiom nach 15 - 45 Tagen nach der Geburt. Sie kann sich an jeder Stelle des Körpers befinden. Doch am meisten befindet sie sich im Gesichtsbereich, aber auch häufig an den Armen. Sobald sichtbar,  vergrößert sie sich, vielleicht nicht so rasant aber sie vergrößert sich. Vielleicht fällt es einem auch gar nicht in dem Moment auf, da das Wachstum langsam ist aber irgendwann ist sie so groß, dass man das gar nicht so wahrnimmt. Das Wachstum setzt sich bis zum 2. Lebensjahr fort und setzt dann aus. Es kann sein, dass mit 5. oder 6. Lebensjahr die Bildung zurückgeht aber das ist nicht bei allen Menschen der Fall. Es kann aber auch sein, dass es bei dieser 'Wartezeit' zu Problemen kommen kann, funktional wie auch positionsbedingt. Zum Beispiel könnte die Bildung am Oberlid des Auges sein und somit die Sehkraft einschränken oder sie befindet sich am Unterlid und das Auge kann sich nicht richtig schließen. Sie kann sich auch an der Mundpartie befinden und negative Auswirkungen haben oder an den Fingern was die Beweglichkeit einschränken kann. Deshalb ist es wichtig, dass das Hämangiom entfernt wird damit solche Einschränkungen nicht eintreten können.